Aatrox

Gesundheit:580 Lebensregeneration:5 Mana:0 Manaregeneration:0 Angriffsschaden:60 Angriffsgeschwindigkeit:0.651 Rüstung:33 Magieresistenz:32.1 Reichweite:175 Bewegungsgeschwindigkeit:345
Fähigkeiten

Passive: Todesbringer
Aatrox verursacht zusätzlichen Schaden mit seinem nächsten Angriff und verringert Heilung und Schilde, die auf das Ziel gewirkt werden.

Q: Die Klinge der Düsteren
Aatrox lässt sein Großschwert niederfahren und verursacht dabei normalen Schaden. Er kann bis zu dreimal zuschlagen und jeder Schlag hat einen anderen Wirkungsbereich.

W: Infernalische Ketten
Aatrox schlägt auf den Boden und verursacht Schaden am ersten getroffenen Gegner. Champions und große Monster müssen den Einschlagsbereich schnell verlassen oder werden wieder in die Mitte gezogen und erleiden erneut Schaden.

E: Düstersprung
Aatrox springt nach vorne und erhält Angriffsschaden.

R: Weltenvernichter
Aatrox entfesselt seine dämonische Form, wodurch sich sein Angriffsschaden und sein Lauftempo erhöhen. Nachdem er tödlichen Schaden erlitten hat, wird Aatrox wiederbelebt, anstatt zu sterben, und heilt sich um einen Prozentteil seines maximalen Lebens.

Tipps für sich selber

  • Benutze „Düstersprung“, während du „Die Klinge der Düsteren“ wirkst, um deine Chance auf Treffer zu erhöhen.

  • Die Massenkontrolle deiner Verbündeten oder deine eigenen „Infernalischen Ketten“ können es dir erleichtern, „Die Klinge der Düsteren“ einzusetzen.

  • Verwende „Weltenvernichter“, wenn du dir sicher bist, dass du einen Kampf erzwingen kannst.

Tipps als Gegner

  • Der Wirkungsbereich von Aatrox' Angriffen ist schon früh sichtbar, so dass du ihnen gut ausweichen kannst.

  • Aatrox' „Infernalischen Ketten“ kann man leichter entkommen, wenn man zur Seite oder direkt auf Aatrox zuläuft.

  • Halte Abstand, wenn Aatrox seinen Ult einsetzt, damit er sich nicht wiederbeleben kann.

Geschichte

Einst waren Aatrox und seine Brüder ehrenhafte Verteidiger Shurimas gegen die Leere, die zu einer noch größeren Bedrohung für Runeterra wurden und schließlich nur durch hinterlistige, sterbliche Zauberei besiegt werden konnten. Aber nach Jahrhunderten der Gefangenschaft war Aatrox der Erste, der es erneut in die Freiheit schaffte, indem er diejenigen verdarb und verwandelte, die unbedacht genug waren, die magische Waffe zu benutzen, die seine Essenz enthielt. Jetzt bedient er sich eines gestohlenen Körpers, ein groteskes Abbild seiner ehemaligen Gestalt, und will die apokalyptische Rache nehmen, auf die er seit Ewigkeiten sinnt.