Amumu

Gesundheit:613.12 Lebensregeneration:9 Mana:287.2 Manaregeneration:7.382 Angriffsschaden:53.38 Angriffsgeschwindigkeit:0.638 Rüstung:33 Magieresistenz:32.1 Reichweite:125 Bewegungsgeschwindigkeit:335
Fähigkeiten

Passive: Verfluchte Berührung
Amumus normale Angriffe verfluchen seine Gegner für 3 Sekunden und lassen sie 10 % zusätzlichen absoluten Schaden erleiden, wenn sie von magischem Schaden getroffen werden.

Q: Bandagenwurf
Amumu schleudert eine klebrige Bandage auf ein Ziel, zieht sich heran, betäubt es und fügt ihm Schaden zu.

W: Verzweiflung
Vom Schmerz überwältigt verlieren nahe Gegner pro Sekunde einen Teil ihres maximalen Lebens. Außerdem werden ihre Flüche erneuert.

E: Wutanfall
Verringert dauerhaft den normalen Schaden, den Amumu erleiden würde. Amumu kann seine Wut entfesseln und an Gegnern in der Nähe Schaden verursachen. Jedes Mal, wenn Amumu getroffen wird, verringert sich die Abklingzeit von „Wutanfall“ um 0,5 Sekunden.

R: Fluch der traurigen Mumie
Amumu umwickelt nahe Gegner mit Bandagen, die seinen Fluch übertragen, ihnen Schaden zufügen und sie kampf- und bewegungsunfähig machen.

Tipps für sich selber

  • Amumu ist sehr von seinen Verbündeten abhängig. Versuch mit ihnen zusammen zu arbeiten, um eine maximale Effektivität zu erreichen.

  • Amumu profitiert sehr stark von Gegenständen, die die Abklingzeiten herabsetzen, auch wenn es häufig schwer ist, an diese zu gelangen. Hol dir den Buff des Blauen Wächters so oft wie möglich, um keine Attribute für kürzere Abklingzeiten zu opfern.

  • „Verzweiflung“ ist besonders gegen robuste Nahkämpfer interessant. Versuche daher in Reichweite der Gegner mit dem meisten Leben zu bleiben.

Tipps als Gegner

  • Vermeide es, dich mit anderen Verbündeten Amumu zu nähern, wenn er seine ultimative Fähigkeit bereit hat.

  • Unberechenbare Bewegungen oder das Verbergen hinter Vasallen-Wellen erschwert es Amumu, einen Kampf mit dem „Bandagenwurf“ zu eröffnen.

  • Amumus „Verzweiflung“ macht für Nahkämpfer das Anhäufen von Gegenständen mit Leben zu einer gefährlichen Angelegenheit.

Geschichte

Den Legenden zufolge ist Amumu eine melancholische Seele aus dem uralten Shurima und streift auf der Suche nach einem Freund durch die Welt. Ein alter Fluch hat ihn zu ewiger Einsamkeit verdammt, da seine Berührung den Tod und seine Zuneigung Verfall bringen. Diejenigen, die behaupten, ihn gesehen zu haben, beschreiben ihn als lebenden Kadaver. Er ist klein und in Bandagen gewickelt. Amumu hat Mythen, Lieder und Volksmärchen inspiriert, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden – sodass es mittlerweile unmöglich ist, die Wahrheit von der Fiktion zu trennen.