Corki

Gesundheit:518 Lebensregeneration:5.5 Mana:350.16 Manaregeneration:7.424 Angriffsschaden:55 Angriffsgeschwindigkeit:0.625 Rüstung:28 Magieresistenz:30 Reichweite:550 Bewegungsgeschwindigkeit:325
Fähigkeiten

Passive: Hextech-Munition
Corkis normale Angriffe wandeln einen Teil ihres normalen Schadens in magischen Schaden um. Ein Päckchen erscheint in geregelten Abständen in Corkis Basis und kann dort aufgesammelt werden, was ihm außerhalb des Kampfs mehr Lauftempo gewährt und „Walküre“ zu „Sonderzustellung“ aufwertet.

Q: Phosphorbombe
Corki feuert eine Leuchtbombe auf einen Zielort ab und verursacht magischen Schaden an Gegnern im Bereich. Dieser Angriff deckt zudem Einheiten im Bereich für kurze Zeit auf.

W: Walküre
Corki fliegt über kurze Distanz und lässt dabei Bomben fallen, die eine Feuerspur hinterlassen. Gegnern, die in dieser stehenbleiben, wird Schaden zugefügt.

E: Repetiergeschütz
Corkis Repetiergeschütz feuert schnell in einem Kegel vor ihm, verursacht Schaden und verringert Rüstung sowie Magieresistenz von getroffenen Gegnern.

R: Raketenwerfer
Corki feuert eine Rakete in Richtung des Zielorts ab, die beim Aufprall explodiert und Schaden an Gegnern im Bereich verursacht. Corki sammelt nach und nach bis zu einem festgelegten Maximum Raketen an. Jede 3. abgefeuerte Rakete ist eine besonders große, die zusätzlichen Schaden verursacht.

Tipps für sich selber

  • „Phosphorbombe“ kann Gegner aufdecken, die sich in nahen hohen Gräsern versteckt halten.

  • „Walküre“ kann auch defensiv angewendet werden, um schnell zu entkommen.

  • Corki kann auch während der Nutzung von „Repetiergeschütz“ weiter angreifen. Das voll ausgebaute „Repetiergeschütz“ ist der Schlüssel, Corki zu meistern.

Tipps als Gegner

  • Achte auf Corkis Raketenwerfer. Er verursacht Flächenschaden und kann dich so auch hinter Vasallen treffen.

  • Corki ist nach „Walküre“ oder „Sonderzustellung“ verwundbar, konzentriere dich auf ihn, wenn er sie benutzt hat, um einen Kampf zu eröffnen.

Geschichte

Der Yordle-Pilot Corki liebt zwei Dinge am meisten: Fliegen und seinen prächtigen Schnauzbart … wobei seine Prioritäten nicht ganz klar sind. Nachdem er Bandle verlassen hatte, ließ er sich in Piltover nieder und verliebte sich in dessen wundersame Maschinen. Er verschrieb sich der Entwicklung von Fluggeräten und leitet eine Luftwaffentruppe aus in die Jahre gekommenen Veteranen, die „Dröhnenden Jodelnattern“. Corki behält auch unter Beschuss die Nerven, patrouilliert am Himmel über seinem neuen Zuhause und ist noch auf kein Problem getroffen, das sein Raketenwerfer nicht lösen konnte.